Förderung von Balkon-Solaranlagen

Solarpanels
Solarpanels

Antrag zur Kreistagssitzung am 16. Dezember 2022

Der Kreistag beauftragt den Kreisausschuss sogenannte Balkonkraftwerke bis 600 W im Rahmen des Klimafonds mit max.100 € zu fördern. Die Förderung soll Ende 2023 auslaufen.

Begründung:

Die Energiekrise  benötigt, die schnelle Bereitstellung von Ressourcen von regenerativen Energiequellen auf allen Ebenen. Die Förderung des Kreises soll befristet privates Kapital mobilisieren um Strom schnell regenerativ zu gewinnen. Sogenannte Balkonkraftwerke lassen sich problemlos und schnell installieren um im privatem Bereich Strom aus dem öffentlichen Netz einzusparen. Sie werden z. B. von der Süwag angeboten. Sie können  von jedem Haushalt privat aufgestellt werden.

Der Klimafond Säule D ist noch nicht ausgeschöpft und enthält noch genügend Mittel um Minisolaranlagen zu fördern.